Neuseelandhaus360grad-Neuseeland

Credit: Kirk HargreaveCCC, CC-BY-4.0

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

der 15. März 2019 wird sich für immer in das Gedächtnis der Neuseeländer einbrennen. Es ist der Tag, an dem sie ihre Unschuld verloren - und ihr Image als verlorenes Paradies am Ende der Welt.

Geschockt hörten wir die Meldung am frühen Morgen des 15. März und verfolgten mit steigender Bestürzung, wie die Opferzahlen in den beiden Moscheen in Christchurch immer höher stiegen. Das Attentat, bei dem 50 unschuldige Moslems, darunter kleine Kinder und Alte, wegen ihres Glaubens erbarmungslos getötet wurden, ließ die ganze Welt den Atem anhalten.

Mit großer Trauer und Anteilnahme schauten wir nach Neuseeland - und sahen mit wachsender Bewunderung zu, wie souverän, herzlich und authentisch die Premierministerin Jacinda Ardern diese tiefe Krise ihres Landes anging. Sie stellte sich neben ihre Bürger, egal welchen Glauben sie haben und wie lange sie schon in Neuseeland sind. Sie trauerte mit den Angehörigen und trug dabei aus Respekt sogar ein schwarzes Kopftuch.

Und dann handelte sie: Binnen sechs Tagen wurde das antiquierte Waffengesetz in Neuseeland novelliert. Der Besitz von halbautomatischen Waffen ist nun verboten, die ersten Jäger und Farmer gaben ihre Waffen gleich freiwillig ab. Als nächstes sollen Facebook & Co. dafür geradestehen, dass das Live-Video des Mörders 17 Minuten lang auf ihrer Plattform gestreamt und tausendfach geteilt wurde.

Chapeau, Neuseeland - so kennen und lieben wir dich!

Wir hoffen sehr, dass die Welt vom Beispiel der Kiwis etwas lernt. Dass die Menschen aufhören, Andersgläubige und anders Aussehende auszugrenzen, dass sie sich vorrangig als Menschen wahrnehmen und begreifen, dass wir alle zusammen auf diesem Planeten leben. Wir dürfen einfach nicht zulassen, dass Angst und Hass unsere Gesellschaften vergiften.

Seid ihr dabei?

Eure 360° Neuseeland-Redaktion


Reisen


Neuseelands Bevölkerung steht unter Schock, nachdem mehrere Terroristen Dutzende Menschen in zwei Moscheen in Christchurch niedergeschossen haben. Mindestens 50 Menschen starben. Öffentliche Gebäude und Schulen wurden abgeriegelt. Premierministerin Jacinda Ardern sprach von einem der „dunkelsten Tage“ des Landes.

Sie nannte die Attacke einen „bisher beispiellosen Gewaltakt“ für Neuseeland und betonte, dass viele Einwanderer betroffen seien, die in den Moscheen ihr Freitagsgebet sprachen. „Sie sind Teil von uns.“ Die Attentäter hingegen seien es nicht.

Weiterlesen...




Ab sofort ist die neue Ausgabe 2/2019 unseres Magazins 360° Neuseeland bestellbar. Auf 76 Druckseiten bietet das neue Heft insbesondere ein umfangreiches Special über Christchurch und Umgebung in sechs ausführlichen Beiträgen. Weitere Themen: Wanderung zum Roys Peak bei Wanaka (Südinsel), Luminate Festival, Lord of the Rungs - Der Herr der Sprossen, Geschichte des Weinbaus in Neuseeland, Typisch Kiwi: Wie die Neuseeländer ticken, Auswanderung: Partnership Visa  und vieles mehr ...

Weitere Informationen zum Inhalt und eine Bestellmöglichkeit (8,90 €, Versand innerhalb Deutschlands kostenfrei) findet Ihr hier.




Credit: Government House, New Zealand, CC-BY-SA 4.0

Eine Woche nach dem furchtbaren Terroranschlag in Christchurch hat Neuseeland ein Zeichen der Solidarität gesetzt: Zahlreiche Menschen trugen Kopftuch, auch die Premierministerin Jacinda Ardern.

Zwei Minuten schwiegen die Menschen im Hagley Park in Christchurch. Mit ihnen stand der Rest des Landes still. Tausende Menschen hatten sich in Moscheen und Parks versammelt, um zum Freitagsgebet den Opfern des Massakers vor einer Woche zu gedenken.

Weiterlesen...



Credit: Tourism New Zealand

Anfang März 2019 kündigte der Gemeinderat des Queenstown Lakes District eine Volksabstimmung über die Einführung einer Touristen-Abgabe. Wird der Vorschlag angenommen und umgesetzt, könnte das Auswirkungen auf das Steuersystem in ganz Neuseeland haben.

Seit Jahren kämpft das bei Touristen extrem beliebte Städtchen in Central Otago damit, seine Infrastruktur auf die wachsende Zahl von Besuchern einzustellen. Die Zahlen sind enorm: Auf jeden Steuerzahler in Queenstown kommen inzwischen 34 internationale Besucher pro Jahr – die Gäste von innerhalb des Landes nicht mitgezählt.

Weiterlesen...



Nutzen Sie jetzt unsere Sonderangebote und gewinnen Sie einen umfassenden Eindruck von der neuseeländischen Biervielfalt. Zum Beispiel:

  • DB Draught Beer 330ml für 1,00 € (statt 2,00 €)

  • Monteith's Original 330ml (MHD 19.02.19) für 1,00 € (statt 2,25 €)

  • Monteith's Original 330ml (MHD 08.01.19) für 0,80 € (statt 2,25 €)


Die Biere mit geringfügig überschrittenem MHD sind einwandfrei und lecker - und dass zu unschlagbar günstigen Preisen.

Sehen Sie hier unsere Angebote im Überblick!




Credit: Pic’s Peanut Butter/TNZ

Wer die Vorliebe der Neuseeländer für Erdnussbutter teilt, der kann die Aufregung der vergangenen Wochen verstehen: Am 23. Februar 2019 brach in Nelson eine neue Zeitrechnung an, als die großartige „Pic’s Peanut Butter World“ eröffnet wurde.

Die neue Attraktion für Liebhaber des salzig-süßen Brotaufstrichs wurde für Einheimische und Touristen konzipiert. „Pic’s Peanut Butter World” soll ein neues Must See der Region Nelson Tasman werden und gleichzeitig Fans der Marke abholen und ein Ort der Wissensvermittlung zum Thema gutes Essen sein.

Weiterlesen...



Leserfotos


Fotografin: Barbara Scheibe



Fotograf Andreas Scholz




Bestellen Sie vollkommen risikolos das Zweijahresabonnement (acht Ausgaben) für das Magazin 360° Neuseeland und sichern sich gratis das Buch "360 Neuseeland Träume" im Wert von 24,95 €. Sie zahlen 56,00 € und sparen damit gegenüber einem Kauf der Einzelhefte 40,15 €! (bei Versand innerhalb Deutschlands).

Mehr zum Magazin erfahren Sie in unserem Shop!

Bestellen Sie hier. 




Fotografin Sue Baer



Fotografin: Antje Moritzen






Fotograf: Jan-Hendrik Munzert



Natur


Credit: Zealandia Eco-sanctuary

Während Neuseeland seinen neuen Plan verkündet, das Aussterben des Kiwis zu verhindern, sind die Einwohner von Wellington längst einen Schritt weiter. In Neuseelands Hauptstadt gibt es einen neuen Trend: Statt Kaffee und Kunst rettet man nun Kiwis.

Wie das geht? Man stellt Fallen im eigenen Garten auf und macht so den Feinden des Kiwi, also Ratten, Wieseln und Hermelinen, das Leben schwer. So uncool das zunächst klingt: Allein in Wellington gibt es inzwischen mehr als 70 Gruppen, die sich freiwillig in ihrer Freizeit für die Bekämpfung von Schädlingen engagieren. Das große Ziel: Wellington soll die erste Raubtier-freie Hauptstadt der Welt werden und wieder wie früher ein Paradies für einheimische Vögel sein.

Weiterlesen...



Credit: Michael Robinson, CC 2.0

Nachdem die langstieligen Google Streetview-Kameras bereits den Verlauf der Kanäle in Venedig, den mächtigen Colorado River und die Themse in London gefilmt haben, gibt es nun auch einen neuseeländischen Flusslauf, den man online aus der Ich-Perspektive betrachten kann.

Neuseelands längster Fluss, der 425 Kilometer lange Waikato River auf der Nordinsel, kann nun per Google Streetview nachverfolgt werden.

Weiterlesen...



Blick in die Neuseeland-Blogs


Credits: Cortega9, cc-by-sa-2.0

Immer mehr Neuseeland-Fans veröffentlichen ihren eigenen Blog. Sei es während der Reise, sei es danach oder einfach nur so. Wir suchen für euch die schönsten Blogbeiträge mit Neuseeland-Bezug und veröffentlichen sie in diesem Newsletter.

Wenn ihr einen eigenen Neuseeland-Blog betreibt, gebt uns gern Bescheid, wenn wir einen aktuellen Beitrag in den Newsletter aufnehmen sollen.

Oder kennt ihr einen tollen Neuseeland-Blog, der unbedingt in unserem Newsletter erwähnt werden sollte? Wir freuen uns über euren Hinweis!

Schreibt uns per Mail an redaktion(at)360grad-medien.de.



Credit: Julian Schnippering

Für den Samstag hatten wir uns einiges vorgenommen. Auf dem Weg nach Mt. Egmont im Westen haben wir den ersten Stop bei dem Wrack der SS Gairloch gemacht, die 1903 gesunken ist. Bei Ebbe kann man ein Stück des Bugs und Schornsteinreste sehen.

Unseren nächsten Stop haben wir an einem Lookout am See gemacht. Von hieraus hat man einen fantastischen Blick auf Mt. Taranaki, einen der symmetrischsten Vulkane der Welt. Der See ist gesäumt von Urwald, die Bäume moosbewachsen. Farn und Palmen ragen aus dem dichten Grün. Die leichten Nebelschwaden und tiefhängenden Wolken kreierten eine sagenhafte Atmosphäre. Sowohl der dichte Urwald als auch der Schnee bedeckte Berg spiegelte sich im glasklaren Wasser des Sees.

Weiterlesen...




Dieser Reiseführer bietet einen Kompass durch Neuseeland – von Cape Reinga auf der Nordinsel bis in die Catlins auf der Südinsel. Wir stellen Euch 360 Reiseträume in 36 Kategorien vor: die schönsten Plätze des Landes, romantische Strände, unvergessliche Wanderungen, Abenteuer pur und vieles mehr.
Mit diesem Buch navigiert Ihr Euch durch das Land und lernen es kennen.

  1. Im ersten Kapitel „Natur & Outdoor“ erhalten Sie einen Überblick über die schönsten Nationalparks, Strände und Wanderwege sowie beispielsweise die besten Plätze zur Tierbeobachtung.
  2. Im zweiten Kapitel „Städte & Regionen“ folgen Portraits der drei großen Städte Auckland, Wellington und Christchurch sowie der wichtigsten Orte in allen Regionen.
  3. Kapitel 3 „Reisen & Übernachten“ umfasst Empfehlungen beispielsweise für Panoramastraßen, Campingplätze und Restaurants.
  4. Im vierten Kapitel „Kultur & Lebensart“ lernen Sie den neuseeländischen Lifestyle, kulinarische Besonderheiten und die wichtigsten Persönlichkeiten des Landes kennen.

So wurden die 360 Reiseträume für Neuseeland ermittelt: In einem Zeitraum von 18 Monaten haben die mittlerweile mehr als 3500 Mitglieder der Facebook-Gruppe „360° Neuseeland“ in 36 nichtrepräsentativen Umfragen ihre Favoriten gekürt. Im Anschluss nannte eine fachkundige Jury aus professionellen Reiseexperten wiederum ihre Lieblingsorte (Portraits der Jury ab Seite 10). Auf dieser Basis wählte der Autor schließlich die 360 wichtigsten Ziele für eine Traumreise nach Neuseeland aus. Am Ende fand eine zusätzliche Umfrage bei Reise-Fans und Reise-Profis statt, um aus einer Vorauswahl von 40 Zielen auf Basis der vorherigen Auswertungen den schönsten Ort Neuseelands zu ermitteln.
Jede der 36 Kategorien besteht aus jeweils zehn Empfehlungen. Die zwei beliebtesten Tipps sind jeweils ausführlich auf zwei Seiten dargestellt, weitere zwei Empfehlungen mit je einer Seite und abschließend sechs weitere Tipps in kompakter Form. Link-Tipps und Landkarten sowie zwölf „Liebeserklärungen“ und „Lieblingsorte“ von ausgewiesenen Neuseeland-Kennern ergänzen die 360 Reisetipps für eine unvergessliche Reise an das „grüne Ende der Welt“.

Weitere Eindrücke zu dem Werk findet Ihr hier: https://360grad-medienshop.de/360-Neuseeland-Traeume




Credit: Work-Travel-NZ.com

Neuseeland-Reisenden haben ein bestimmtes Bild von diesem Land bevor sie hier am Ende der Welt aus dem Flugzeug steigen. Allerdings werden die Reisenden dann doch überrascht, dass Dinge hier anders sind als erwartet.

Hier ist eine Liste von 10 Dinge, welche die meisten Neuseeland-Besucher so nicht erwarten.

Weiterlesen...



Entdecken Sie bei uns Strickwaren von pos.sei.mo!


Eine federleichte Faser, wohlig wärmend, temperaturausgleichend, geschmeidig und kuschelig: Die Wolle des Fuchskusus (Trichosurus vulpecula) . Die isolierende Hohlkörperstruktur des ultraweichen Possumhaares in Kombination mit feinster Merinowolle und Seide macht diesen Luxus möglich.

Entdecken Sie hier bei uns diese besonderen Strickwaren!




Credit: Jenny Menzel/www.weltwunderer.de

Neuseeland liegt weitab vom Rest der Welt. Viele scheinen zu denken, dass sie dort nicht nur vor Terror und Steuern, sondern auch vor dem Klimawandel in Sicherheit sind/wären. Ist natürlich Quatsch.

Wir schauen mal, wie es in Neuseeland aussehen wird, wenn wir nicht alle gemeinsam schnell dafür sorgen, die Erderwärmung auf 1,5° Celsius zu begrenzen.

Weiterlesen...




Wir räumen unser Verlagslager auf und bieten für 34,95 € (statt 87,40 €, Versand innerhalb Deutschlands kostenlos) ein Paket mit acht Ausgaben unseres Magazins 360° Neuseeland aus den Jahren 2014 bis 2018 an, inklusive englischsprachiger DVD des Films "NEW ZEALAND - a voyage of discovery" der österreichischen Filmemacher Petra & Gerhard Zwerger-Schoner.

Aktuell sind es folgende Ausgaben: 3/2014, 4/2016, 1/2017, 3/2017, 4/2017, 1/2018, 2/2018 und 3/2018

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit des Heftpaketes findet ihr hier.




Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Wein & Kulinarik


Credit: BavariaNZ, via Facebook

Am Fuß der hoch aufragenden Tararua Ranges steht ein etwas mitgenommener Schiffscontainer auf einer winzigen Farm. Was sich darin verbirgt: ein Stück feinster europäischer Tradition.

Zünftige bayerische Würste und andere Spezialitäten aus dem Freistaat findet man in Neuseeland nur selten, und so mancher Reisende fliegt nur deshalb mit gutem Gewissen wieder heim nach Deutschland, weil er endlich wieder „was Ordentliches essen“ will. Das könnte sich in Zukunft ändern: Bayerns rustikale Küche ist in Neuseeland angekommen.

Weiterlesen...




Die besten Sauvignon Blancs der Welt kommen aus Neuseeland - hier ist einer davon:

Klassisch hell im Glas, mit gut eingebundener Säure und einem herrlichen Aroma von Passionsfrucht, Melone und Stachelbeeren. Blackenbrook Sauvignon Blanc bringt eine sagenhaft elegante Frische und eine feine Mineralität mit. Er ist ein toller Begleiter zu Meeresfrüchten und Fischgerichten.

Den Blackenbrook Sauvignon Blanc erhalten Sie hier zum Sonderpreis von 7,90 € (statt 13,90 €)




Gesellschaft & Kultur


Credit: Destination Northland

Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern möchte die Politik verändern. Wirtschaftswachstum ja, aber nicht auf Kosten der Armen oder der Kinder. Im Mai will sie deswegen das weltweit erste Haushaltsbudget „zum Wohlergehen“ der Gesellschaft einführen.

Jacinda Ardern hat während ihrer Zeit als neuseeländische Regierungschefin schon einiges anders gemacht als andere Politiker.

Weiterlesen...



Credit: Te Papa

Neuseelands Tier- und Pflanzenwelt werden bald in einem spektakulären neuen Format im Nationalmuseum Te Papa Tongarewa präsentiert werden. Die Hauptstadt Wellington bereitet sich derzeit auf die Eröffnung der weltweit einzigartigen neuen Ausstellung vor.

Die größte Veränderung, die seit der Gründung des Museums jemals unternommen wurde, wird am 11. März 2019 für die Öffentlichkeit enthüllt. „Te Taiao Nature” heißt die neue, für 12 Millionen Neuseeland-Dollar umgebaute Naturzone des Museums. Sie wird beschrieben als eine „aufregende Reise, die Besucher in die natürliche Welt von Aotearoa Neuseeland mitnimmt und dabei brandneue wissenschaftliche Erkenntnisse mit dem traditionellen Wissen und der Weltsicht der Maori (,matauranga‘) kombiniert”.

Weiterlesen...



Auswanderung & Working Holidays


Credit: Matt Crawford/NZ Story

Immigration New Zealand hat kürzlich die neuesten Forschungsergebnisse über die Effizienz und den Erfolg ihres Punktesystems in der „Skilled Migrant Category“ veröffentlicht. Die Immigrationsbehörde zeigt sich mit der Auswertung durchweg zufrieden: „94 Prozent unserer ,Skilled Migrants‘ haben nach drei Jahren feste Jobs und verdienen durchschnittlich 30 NZD pro Stunde. Einwanderer mit höheren Qualifikationen haben es sogar geschafft, deutlich höhere Einkünfte zu erzielen“, resümiert Vasantha Krishnan, Vorsitzende des Research-Teams im Departement of Labour.

Doch spiegeln diese Ergebnisse tatsächlich die Realität des Einwanderungssystems wider? Neuseeland-Experte und Immigrationsanwalt Peter Hahn kennt das System seit über 15 Jahren. „Das neuseeländische Einwanderungssystem hat sich seit vielen Jahren kaum verändert. Eigentlich besteht es in seinen Grundzügen bereits seit 1987 und seither wird immer nur Feintuning betrieben. Ob nun exakt dieses System im Weltvergleich tatsächlich so gut funktioniert, ist allerdings fraglich.

Weiterlesen...



Medien


Ein Geheimtipp ist Neuseeland nicht mehr – immer mehr Touristen reisen ans andere Ende der Welt, um die beeindruckenden Naturwunder, die atemberaubenden Panoramen und die ungewöhnliche Tier- und Pflanzenwelt zu sehen. Kein Wunder, dass man sich viele Attraktionen mit anderen Reisenden teilen muss. Abgeschiedene Natur und Sehenswürdigkeiten abseits der ausgetretenen Pfade gibt es auf Neuseelands Südinsel trotzdem noch reichlich! Wendet man sich vom Hauptstrom der Touristen ab, legt den Reiseführer weg und nimmt sich Zeit für kurvige „gravel roads“ oder einsame Wanderwege, findet man es noch – das „echte“ Neuseeland.

Dieses Buch stellt 50 aufregende oder märchenhaft stille Ziele und Wanderwege auf Neuseelands Südinsel vor, die kein klassischer Reiseführer verzeichnet. Einige sind einfach zu finden, andere liegen sehr versteckt. Abseits der ausgetretenen Pfade ist Neuseelands Südinsel noch genau das Paradies, mit dem uns die Hochglanzbroschüren der Reiseveranstalter verzaubern wollen. Entdecken Sie mit diesem Buch die verborgenen Seiten von „Te Wai Pounamu“ und kommen Sie mit einzigartigen Eindrücken zurück.

Mehr zu dem Buch (Inhaltsverzeichnis und weitere Beispielseiten sowie eine Bestellmöglichkeit - 14,95 €, innerhalb Deutschlands versandkostenfrei) findet Ihr hier: http://360grad-medienshop.de/Neuseeland-abseits-der-ausgetretenen-Pfade-Suedinsel



In Neuseeland warten an jeder Ecke beeindruckende Naturwunder, atemberaubende Panoramen und abwechslungsreiche, menschenleere Landschaften. Obwohl – so menschenleer erscheint Neuseeland nicht, wenn man während der Hauptsaison auf dem „tourist trail“ unterwegs ist. Wenn alle denselben Reiseführer-Tipps folgen, dieselben Rundreisen gebucht haben und dasselbe Fotomotiv knipsen wollen, wird es eng – und wenig authentisch.

Hier setzt das Buch "Neuseeland abseits der ausgetretenen Pfade - 50 einzigartige Highlights auf der Nordinsel" an. In dem Werk im praktischen "Hosentaschenformat" (11,5 x 16,5 cm) stellt Autorin Jenny Menzel 50 wunderschöne, atemberaubende oder einfach idyllische Orte und Wanderrouten auf Neuseelands Nordinsel vor. Die meisten liegen ein wenig abseits von den Rundreise-Routen der Touristen, manche werden auch einfach nur übersehen, und einige sind echte Geheimtipps, die nicht einmal den Einheimischen bekannt sind. Alle haben es jedoch verdient, in Ruhe erkundet und genossen zu werden. Wer die ausgetretenen Wege verlässt, lernt Neuseeland von einer neuen, beeindruckenden und ungeheuer sympathischen Seite kennen.

Mehr zu dem Buch (Inhaltsverzeichnis und weitere Beispielseiten sowie eine Bestellmöglichkeit - 14,95 €, innerhalb Deutschlands versandkostenfrei) findet Ihr hier: http://360grad-medienshop.de/Neuseeland-abseits-der-ausgetretenen-Pfade-Nordinsel


Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Australien & Pazifik


Das gibt es nur in Australien: Ein Winzer in Südaustralien, der seine Autotür offen gelassen hatte, fand bei seiner Rückkehr einen Koala als Mitfahrer vor. Der hatte sich offensichtlich nach einem kühlen Plätzchen gesehnt.

Ein Selfie mit Koala – nicht im Zoo, sondern im Auto. So etwas hätte sich der australische Winzer Tim Whitrow nicht einmal in seinen Träumen ausgemalt. Als der Australier am Montag während der Traubenernte zum Weinberg fuhr, ließ er die Klimaanlage laufen und die Tür seines Autos auf.

Weiterlesen...



Neues Event für Foodies: Das neue viertägige Food-Festival The Curated Plate findet vom 8. bis 11. August an Queenslands Sunshine Coast statt. Nun wurden Details aus dem Debütprogramm bekanntgegeben.

Neben einigen der besten australischen Köche wird The Curated Plate eine Reihe exklusiver kulinarischer Events veranstalten, die die einzigartigen lokalen Produzenten und Kultur der Region zum Leben erwecken. The Curated Plate will Urlauber ermutigen, ihre nächste Reise rund um ein kulinarisches Abenteuer zu planen und regionale Speisen in der Sunshine Coast zu erleben.

Weiterlesen...



Impressum


360° medien
Marie-Curie-Straße 31
D-40822 Mettmann
Phone: +49 2104 50 63 - 100
Fax: +49 2104 50 63 - 156
eMail: redaktion(at)360grad-medien.de
Internet: www.360grad-neuseeland.de



Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Die 360° medien gbr und das Neuseelandhaus sind Mitglied der Deutsch-Neuseeländischen Gesellschaft e.V.

Mehr zur Deutsch-Neuseeländischen Gesellschaft findet Ihr hier.



Seit 1998 gibt es das Angebot von Australien-Info.de.  Im gleichen Jahr erschien der erste Newsletter, der sich im Laufe der Jahre mit derzeit über 14.000 Empfängern zu einer der wichtigsten deutschsprachigen Informationsquellen über den fünften Kontinent entwickelt hat.

Den kostenfreien Newsletter können Sie hier bestellen.

 


+ LEITEN SIE DEN NEWSLETTER AN IHRE FREUNDE UND BEKANNTE WEITER +

ABONNIEREN: Bequem per Internet direkt auf der Seite www.neuseeland-newsletter.de oder unter www.360grad-neuseeland.de

ARCHIV: Alle Newsletter seit der Premiere am 12. Januar 1999 zum Ansehen und Downloaden!
Schauen Sie direkt nach, unter www.neuseeland-newsletter.de/archiv/

FORUM: Unser beliebtes Neuseelandforum finden Sie unter
forum.neuseeland-haus.de/.
Dort können Sie vom regen Austausch von Informationen und Erfahrungen profitieren und natürlich daran teilnehmen.

ÄNDERN: Um Ihr Abonnement zu ändern, klicken Sie bitte hier.

ABMELDEN: Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie hier: [UnsubscribeLink]

REDAKTION: Christine Walter und Jenny Menzel



Zurück zum Inhaltsverzeichnis